Stiftung etuna
etuna friedberg

Gruppenwochenende Napf

Am Samstag wanderten wir alle von der Wiggerehütte auf direktem Weg auf den Napf. Sicht und Wetter waren nicht optimal, trotzdem waren alle motiviert dabei. Bei unserer Unterkunft angekommen, beschäftigen sich die Kinder mit den Tieren auf dem Hof, richteten den Schlafplatz ein und halfen beim Kochen. Am Abend beim feinen Raclette konnten alle über gemachte Erlebnisse berichten.

Am Sonntag waren die Eltern zum Brunch eingeladen. Die Kinder freuten sich, dass diesen der Weg ins Napfgebiet nicht zu weit war. Gerade deshalb halfen sie bei der Vorbereitung des reichhaltigen Brunchs fleissig mit.

Nach dem feinen Brunch machten wir uns mit dem Goldwäscher «Beat» auf die Suche nach Gold an der Grossen Fontanne. Die Augen begannen zu leuchten, als Beat zusammen mit den Kindern, die ersten Goldteilchen fand. Am Schluss durfte jedes Kind ein Glasröhrchen mit Goldteilchen stolz sein Eigen nennen.

Am Montag war das Erforschen und Entdecken des Zyberlilandes angesagt. Es gab eine Kugelibahn, ein Wasserspiel sowie einen Klettergarten. Alle machten begeistert mit.