Stiftung etuna
etuna friedberg

Musical "der kleine Eisbär ist weg" - Klasse A

Die Klasse A hat unter der Gesamtleitung der Klassenlehrerin Gabriele Andreass und der beiden Fachlehrerinnen Regula Stalder (verantwortlich für die Musik) und Silvia Affolter das Mini-Musical "der kleine Eisbär ist weg" einstudiert und dreimal im Klassenzimmer aufgeführt.

Das Musical handelt vom Thema "Freundschaft". Die Geschichte dazu: Der kleine Eisbär lief aus dem Zoo weg und freundete sich mit Lukas an. Ein Junge, der in seiner Klasse nicht akzeptiert wurde und oft vom grossen Klaus gehänselt und geärgert wurde. Der kleine Eisbär begleitete Lukas in die Schule und das machte bei Lukas' Mitschülern Eindruck. Sie hatten auf einmal Respekt vor Lukas. So ging die Geschichte gut aus: Der Eisbär kehrte in den Zoo zurück und Lukas wurde von seinen Kameraden akzeptiert. 

Damit die Aufführung möglichs authentisch wirkte, wurde das Klassenzimmer liebevoll in einen Zoo mit vielen Plüschtieren verwandelt. Es wurde gespielt, Lieder und Raps gesungen und live Musik gemacht. Einige Schüler begleiteten mit Klangstäben und Triangel den Gesang und die Begleitmusik der Lehrkräfte, welche Gitarre, Keyboard und die Trommel spielten. Die Schülerinnen und Schüler hatten sichtbaren Spass an ihren Aufführungen und die Besucher waren durchwegs begeistert. Wegen der Corona-Pandemie konnte das Musical leider nur intern aufgeführt werden, aber dies tat der Begeisterung keinen Abbruch.