Stiftung etuna
etuna friedberg

Weiterbildung der Abteilung Dienste

Für den standortübergreifenden Weiterbildungsnachmittag sollte ein Thema gefunden werden, das möglichst passend für alle Bereiche innerhalb der Abteilung Dienste ist, d.h. für Küche, Wäscherei, Hauswart und Administration. Getreu dem Motto "Wer rastet, der rostet", haben wir uns bewusst für das Thema Recycling entschieden mit der Ansicht, dass jeder von uns noch ein Stückchen mehr tun kann. Sei das geschäftlich oder privat.

Bei der Firma Bausort in Niederlenz wurden wir herzlich und kompetent begrüsst und informativ über das Gelände geführt. Während dem Rundgang bekamen wir die Möglichkeit, vertieft in das Thema Recycling Einblick zu erhalten. In vielerlei Hinsicht sehr interessant und teilweise auch unbekannt. Der zweite Teil des Nachmittags fand auf dem Gelände der Biogasanlage in Richtung Seon statt. Auch dort sahen und lernten wir Interessantes und Beeindruckendes. Mit vielen Eindrücken gelangten wir zum letzten Teil des Nachmittags: zum Apéro. 

Vielen herzlichen Dank an die kompetenten und sympathischen Herren der Firma Bausort. Mit viel Engagement wurde uns das Thema Recycling nähergebracht. Es war ein sehr gelungener und eindrucksvoller Nachmittag.