etuna friedberg

Jungfernflug

Jungfernflug der Klasse A

Die Klasse A der etuna friedberg trat für 4 Wochen in die Stapfen der ersten Flugpioniere und bastelten ihren eigenen Gleiter. In ausdauernder Kleinarbeit wurde nach Plänen die Flügelkonstruktion mit „Göfli“ aufgesteckt, geleimt und schliesslich mit Spannfolie bezogen. Der Rumpf und das Leitwerk entstanden in Laubsäge-Präzisionsarbeit und viel Geduld. Am Schluss galt es, den Gleiter mit Gewichten an Flügel und Rumpf auszubalancieren, auf das er dann beim ersten Flug auch geradeaus fliege und keine Bruchlandung mache. So geschah es dann auch am Jungfernflugtag, an dem die Eltern der Kinder mit Begeisterung und Applaus dem ersten grossen Wurf beiwohnten. Alle Flieger flogen ihre Bahn, keiner kam zu Bruch! Die Klasse A geht zufrieden mit einem Erfolg ins Wochenende.